Ein Schritt vor und zwei zurück

Ich fühle mich, wie Ulla Meinecke auf ihrem 1991 veröffentlichten Album „Löwen“ auf die Musik von Bruce Springsteen sang:

„Ein Schritt vor und zwei zurück“

Wach morgens auf und das Haus ist kalt,
seh nach dem Feuer, doch es brennt nicht.
Der Wagen vor der Tür ist alt.
Ich lass ihn an, doch er fährt nicht.

Wir haben uns bittere Lehren erteilt letzte Nacht.
Doch wir erkennen nicht :
Wir sind das alte Lied, das selbe Stück:
Ein Schritt vor und zwei zurück.

Vor’m Hotel kann ich die Vögel sehen.
Doch sie sin\’n nicht.
Mädchen in weiss vor ’ner Kirche im Juni.
Doch die Glocken, sie erklingen nicht.

Ich sitz in dieser Bar heut Nacht.
Alles was ich denke ist,
ich bin das gleiche alte Lied, das selbe Stück:
Ein Schritt von und zwei zurück.

Die selbe Sache Nacht für Nacht.
Wer hat Recht, wer hat’s falsch gemacht ?
Noch ein Streit und die Türe fliegt.
Noch ’ne Schlacht in unsrem kleinen, miesen Krieg.
Wenn ich mich anseh‘ seh‘ ich nicht viel
von der Frau die ich bin, die will.
Auf diesem Weg verlier ich Stück für Stück!
Gefangen! Ein Schritt von und zwei zurück.

Ist ein Mann hier in der Bar.
Ich krieg die Nachricht die er sendet.
Er sieht nicht zu verheiratet aus.
Und ich, ich tu als ging’s mir blendend.
Ich hab geträumt, ich hielt dich im Arm.
Die Musik ging nie zu Ende.
Wir tanzen Arm in Arm und Blick in Blick
immer ein’n Schritt vor und zwei zurück.

Ein Schritt von und zwei zurück.
Ein Schritt von und zwei zurück.
Ein Schritt von und zwei zurück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s