Morgengedanken

Das Foto und das Leben.

Nach einem Tag mit extrem wechselnden Wetterereignissen und dadurch möglichen großartigen, stimmungsvollen Bildern, und einer ruhigen Nacht, liege ich bei offenem Fenster auf meinem provisorischen Matratzenlager, höre den Vögeln und dem erwachenden Leben auf der Straßen zu und sinniere….

Was, wenn mein momentanes „auf und ab“ meiner Gefühle ein Ausdruck von wildem, unbändigem Lebenswillen ist?

Unbeständigkeit und Unberechenbarkeit ncht als Makel, sondern als Ausdruck meiner neuen „Beweglichkeit“?

Der Gedanke ist charmant. Das Leben will mich .mit meiner zweifachen Liebe und dem wilden auf und ab drumherum nicht quälen, sondern sagt:

Schau hin!
Fühle!
Denke!
Gestalte!

Das ist DEIN Leben, wild, schön, unstet und abwechslungsreich!

Alles was Du gerade an tollen Momenten, unerwarteten Wendungen und ganz großen Gefühlen erlebst, ist mein Geschenk an Dich.
Nicht ohne Grund erlebst Du Dinge, die Du noch vor Kurzem für unmöglich hieltest.

Wie oft hast Du Dich im großen Herzensleid gefragt, warum Du Amelie gegenüber keinen Groll hegtest? Und wenn, dann ist dieser Groll wie ein „Blatt im Wind“, gegen diese tief empfundene Liebe, die große Wärme die Du empfindest, wenn Du an SIE denkst… Das wird Dir alles auch niemand mehr nehmen können. Weil diese Liebe ist in Dir.

Nutze die Chancen!
Kämpfe weiter um Amelie!
Lebe!
Liebe!

Alles ist richtig, so wie es ist!

2 Kommentare zu „Morgengedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s